GEDOK Hamburg

Claudia Tejeda

Dem Himmel so nah

Dem Himmel so nah

Aquarell, Scyptol - Postkarte - 2011

Kleine Prinzessin

Kleine Prinzessin

Collage, Siebdruck - 2008

Wen triffts

Wen triffts

Fotocollage, Scryptol - 2006

Literatur // Illustration
claudia.tejeda@web.de
--

Jahrgang 1981

Von 2005 - 2008 studierte ich 5 Semester auf der Bildkunst Akademie in Hamburg Kommunikationsdesign mit Schwerpunkt Illustration. Seitdem arbeite ich als freie Künstlerin und Eventfotografin. Hauptsächlich beschäftige ich mich mit dem Erstellen von Collagen aus den unterschiedlichsten Materialien, ausserdem bemale ich Postkarten mit Aquarellfarben und Scyptol mit aussergewöhnlichen und ausdrucksstarken Figuren.

Meine Kunst kann man im allgemeinen als surreal beschreiben, meine Bilder und Collagen sind geheimnisumwoben, träumerisch und regen zugleich zum Nachdenken an. Geprägt durch meine indianische Herkunft, bin ich fasziniert von der Kultur und der mystischen Kunst dieses Volkes. Meine Leidenschaft dafür spiegelt sich auch mit einer eigenen Handschrift in meinen Bildern wider.

Ich möchte den Betrachter in fremde, bizarre Welten locken, die zugleich Leichtigkeit und Wärme ausstrahlen. Ebenso liegt es mir am Herzen den Menschen mit meiner Kunst neue Wege und Ideen des (Bewusst)seins zu ebnen, die begrenzten Illusionen sollen aufgehoben werden. Die Freiheit sich auf eigene Art und Weise Gedanken über die Aussage und Interpretationen meiner Bilder zu machen bleibt stets vorhanden.

Kunst ist wie eine lebhafte nuancierte Musik, voller Magie- die unsere Seele aufleben lässt!

Mitglieder finden