GEDOK Hamburg


ATELIERAUSSTELLUNG :

work in progress

Halina Bober, Ursula Blancke Dau, Susanne Dettmann, Martina Detjen, Bibi Gündisch, Barbara Guthmann, Sibylle Hoffmann, Katharina Holstein-Sturm, Julia Hühne-Simon, Jennifer Hymer, Alice Kaufmann, Kornelia Kirwald, Marina Krog, Marcia Lemke-Kern, Lillemor Mahlstedt, Hanna Mahlzahn, Elke Meyer-Stonies, Elke Pieprzyk, Barbara Pier, Andrea Rausch, Annette Reher, Claudia Rüdiger, Katrin Schober, Ulrike Schüchler, Ursula Unbehaun, Astrid Vehstedt, Gabriele Wendland, Anna Würth

im Kunstforum der GEDOK Hamburg
vom 3. Juni bis zum 12. Juli 2020
Beginn:
Mittwoch, 3. Juni 2020 um 13:00 Uhr
Info:
die Ausstellung ist am
Mittwoch, den 3. Juni bis 18 Uhr geöffnet

Ein Virus hat die Welt fest im Griff – die letzten Monate haben ihre Spuren hinterlassen in der Gesellschaft, in der Kunst, in uns selbst, in unseren Arbeiten. Doch trotz Shutdown steht die Kunst nicht still. Aus diesem Grund haben sich 27 Künstlerinnen aus Angewandter und Bildender Kunst, Literatur und Musik der GEDOK Hamburg zur Atelierausstellung work in progress zusammengefunden und präsentieren Arbeiten, die in den letzten Wochen in Ateliers und Werkstätten, an Instrumenten und Schreibtischen entstanden sind. Zu sehen sind unfertige Werke und Skizzen, gerade fertiggestellte Arbeiten, Fotos aus den Ateliers, kleine Serien, Videoinstallationen sowie Lesungen und Musik als Audiobeiträge. Einige Künstlerinnen haben die Situation direkt verarbeitet, andere haben die Zwangspause für künstlerische Experimente genutzt und neue Wege beschritten, wieder andere haben die Technik ihres Handwerks perfektioniert.

Alle Arbeiten sagen: Wir sind noch da!

Es gelten die gebotenen Hygiene- und Abstandsregelungen.
Veranstaltungen finden
 ► alle Sparten


Liste aller GEDOK Veranstaltungen




laufende / nächste Veranstaltungen